HOME > 상세정보

상세정보

Nudging : verfassungsrechtliche Maßstäbe für das hoheitliche Einwirken auf die innere Autonomie des Bürgers

Nudging : verfassungsrechtliche Maßstäbe für das hoheitliche Einwirken auf die innere Autonomie des Bürgers (2회 대출)

자료유형
단행본
개인저자
Gerg, Stephan.
서명 / 저자사항
Nudging : verfassungsrechtliche Maßstäbe für das hoheitliche Einwirken auf die innere Autonomie des Bürgers / Stephan Gerg.
발행사항
Tübingen :   Mohr Siebeck,   c2019.  
형태사항
xvi, 194 p. ; 24 cm.
총서사항
Beiträge zu normativen Grundlagen der Gesellschaft ;5
ISBN
9783161576935 3161576934
일반주기
Originally presented as the author's thesis--Universität Augsburg 2018.  
서지주기
Includes bibliographical references and index.
000 00000cam u2200205 a 4500
001 000046000763
005 20191010155753
008 190930s2019 gw b 001 0 ger d
015 ▼a 19,N23 ▼2 dnb
020 ▼a 9783161576935
020 ▼a 3161576934
035 ▼a (OCoLC)1119066902
040 ▼a DEBBG ▼b ger ▼e rda ▼c DEBBG ▼d OCLCO ▼d KUB ▼d 211009
082 0 4 ▼a 342.085 ▼2 23
084 ▼a 342.085 ▼2 DDCK
090 ▼a 342.085 ▼b G367n
100 1 ▼a Gerg, Stephan.
245 1 0 ▼a Nudging : ▼b verfassungsrechtliche Maßstäbe für das hoheitliche Einwirken auf die innere Autonomie des Bürgers / ▼c Stephan Gerg.
260 ▼a Tübingen : ▼b Mohr Siebeck, ▼c c2019.
300 ▼a xvi, 194 p. ; ▼c 24 cm.
490 1 ▼a Beiträge zu normativen Grundlagen der Gesellschaft ; ▼v 5
500 ▼a Originally presented as the author's thesis--Universität Augsburg 2018.
504 ▼a Includes bibliographical references and index.
830 0 ▼a Beiträge zu normativen Grundlagen der Gesellschaft ; ▼v 5.
945 ▼a KLPA

소장정보

No. 소장처 청구기호 등록번호 도서상태 반납예정일 예약 서비스
No. 1 소장처 중앙도서관/법학도서실(법학도서관 지하1층)/ 청구기호 342.085 G367n 등록번호 111815507 도서상태 대출중 반납예정일 2020-12-08 예약 예약가능 R 서비스 M

컨텐츠정보

목차

Cover -- Titel -- Vorwort -- Inhaltsübersicht -- Inhaltsverzeichnis -- Abkürzungsverzeichnis -- A. Nudging – eine besondere Form des hoheitlichen Bewirkens -- B. Der Begriff des Nudgings aus verhaltensökonomischer Perspektive -- I. Grundlagen – homo oeconomicus und verhaltensökonomische Erkenntnisse -- 1. Theorie der rationalen Wahl – der klassische homo oeconomicus -- 2. Begrenzte Rationalität – Abweichungen des Menschen vom Modell des homo oeconomicus -- a) Heuristiken -- aa) Verfügbarkeitsheuristik -- bb) Ankerheuristik -- cc) Repräsentativheuristik -- dd) Bestätigungsirrtümer -- ee) Affektheuristik -- ff) Selbstüberschätzung und Überoptimismus -- gg) Verlustaversion und Besitzeffekt -- b) Gedankenlosigkeit und mangelnde Selbstkontrolle -- c) Soziale Kognition -- 3. Zwischenfazit -- II. Verhaltensökonomische Definition -- 1. Die Definition von Richard H. Thaler und Cass R. Sunstein -- a) Lenkungsinstrument -- b) Abgrenzung zum homo oeconomicus -- c) Keine Gebote und Verbote -- d) Keine starken wirtschaftlichen Anreize -- e) Einfache Umgehung -- 2. Das Unterbinden von Nudging als Nudging -- 3. Gebote als Nudging -- 4. Bezug zu Rationalitätsdefiziten -- 5. Verteuerung der Entscheidungsalternativen -- 6. Transparenz -- 7. Automatisches Entscheiden -- 8. Nudging als neue Form hoheitlicher Verhaltenssteuerung -- 9. Zwischenfazit -- C. Ein juristischer Begriff des Nudgings -- I. Ökonomische Rationalität und Recht -- II. Ähnliche Formen hoheitlicher Verhaltenssteuerung und Abgrenzung -- 1. Informales Staatshandeln -- 2. Edukatorisches Staatshandeln -- 3. Präzeptorales Staatshandeln -- III. Imperative im engeren und weiteren Sinne – negative Rechtsfolgen -- 1. Wirkung -- 2. Unbeachtlichkeit des Adressatenwillens -- IV. Monetäre Lenkungsanreize – positive Rechtsfolgen -- V. Willensbeeinflussung -- 1. Wille im hier verstandenen Sinne -- 2. Möglicher Nutzen eines Willensbegriffs -- VI. Zwischenfazit -- D. Eine Typologie des Nudgings -- I. Reflektives Einwirken -- 1. Informationstätigkeit -- a) Eine Unterteilung der Informationstätigkeit -- b) Neutrale Informationstätigkeit -- c) Wertende Informationstätigkeit -- aa) Empfehlungen -- bb) Warnungen -- 2. Informationsvereinfachung -- 3. Cooling Off-Periods, Widerrufsrechte -- 4. Unterbinden von Nudging -- 5. Pflichtentscheidungen -- 6. Selbstbindungsmöglichkeiten -- 7. Zwischenfazit -- II. Perzeptives Einwirken -- 1. Moralappelle und Emotionen -- a) Organspendebroschüren -- b) Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz -- c) Zigarettenverpackungen -- d) Autobahnplakate -- 2. Sozialer Druck -- a) Innerer sozialer Druck -- b) Äußerer sozialer Druck -- 3. Desinformierende Staatstätigkeit -- 4. Intransparente Beeinflussung -- 5. Subliminale Beeinflussung -- 6. Standardvorgaben -- III. Zwischenfazit -- E. Verfassungsrechtliche Maßstäbe -- I. Grundrechtseingriff -- 1. Menschenwürde -- 2. Freie Entfaltung der Persönlichkeit -- a) Schutzbereich -- aa) Entschließungsfreiheit -- bb) Innere Autonomie -- b) Eingriff -- aa) Grundrechteingriffe bei den Beeinflussungsmittlern -- bb) Faktische Grundrechtseingriffe gegenüber Dritten -- cc) Grundrechtseingriffe durch die Beeinträchtigung der inneren Autonomie -- (1) Reflektives Einwirken -- (2) Perzeptives Einwirken -- (a) Maßgeblichkeit des Adressaten -- (b) Überschreitung der Eingriffsschwelle -- dd) Mischformen mit Entschließungs- und Handlungszwang -- (1) Grundrechtsausübungsverzicht durch Selbstbindung -- (2) Pflichtentscheidung -- (3) Standardvorgaben – Unvermeidbarkeit der Beeinflussung -- c) Zwischenfazit -- 3. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht -- a) Pflichtentscheidungen, Standardvorgaben und äußerer sozialer Druck -- b) Das Recht auf Nichtwissen -- c) Das Recht, in Ruhe gelassen zu werden -- 4. Meinungsfreiheit -- 5. Informationsfreiheit -- 6. Sonstige Freiheitsrechte -- 7. Zwischenfazit -- II. Vorbehalt des Gesetzes -- 1. Faktischer Grundrechtseingriff gegenüber Dritten -- 2. Nudging mit und ohne Grundrechtseingriff -- 3. Zwischenfazit -- III. Rechtsschutz -- 1. Unmerklichkeit des Nudgings -- 2. Prozessuale Besonderheiten, fehlendes Rechtsschutzbedürfnis -- 3. Verbandsklagen -- IV. Grundrechtliche Schutzpflichten -- 1. Grundrechtlich gefordertes Nudging -- 2. Grundrechtlich gefordertes Ordnungsrecht -- V. Verhältnismäßigkeitsgrundsatz -- 1. Paternalismus -- a) Unzulässigkeit paternalistischer Zwecke -- b) Nudging und Paternalismus -- 2. Geeignetheit -- 3. Eingriffsintensität – Besonderheiten der perzeptiven Einwirkung -- a) Vergleich mit dem Ordnungsrecht und monetären Anreizen -- b) Innerhalb des Nudge-Konzepts -- 4. Angemessenheit -- a) Gemeinwohlinteresse -- b) Einwirkung -- aa) Mehrheit an Grundrechtsbetroffenen -- bb) Fehlende Alternativität -- cc) Grundrechtlich geschütztes Verhalten -- dd) Intensität des Beeinflussungsversuchs -- ee) Grundrechtlicher Wirkungsverbund -- ff) Maßnahmenbündel -- c) Zweck-Mittel-Relation – Strukturelle Unzulässigkeit des perzeptiven Nudgings -- F. Fazit -- G. Zentrale Thesen -- Literaturverzeichnis -- Sachregister -- .

관련분야 신착자료