HOME > Detail View

Detail View

Die Nichtzulassung der Revision mangels Erfolgsaussichten : zur analogen Anwendbarkeit des § 144 Abs. 4 VwGO im Verfahren über die Nichtzulassungsbeschwerde nach § 133 VwGO

Die Nichtzulassung der Revision mangels Erfolgsaussichten : zur analogen Anwendbarkeit des § 144 Abs. 4 VwGO im Verfahren über die Nichtzulassungsbeschwerde nach § 133 VwGO

Material type
단행본
Personal Author
Schmidt, Alexander Gerald, 1986-.
Title Statement
Die Nichtzulassung der Revision mangels Erfolgsaussichten : zur analogen Anwendbarkeit des § 144 Abs. 4 VwGO im Verfahren über die Nichtzulassungsbeschwerde nach § 133 VwGO / Alexander Gerald Schmidt.
Publication, Distribution, etc
Tübingen :   Mohr Siebeck,   c2018.  
Physical Medium
xv, 396 p. ; 24 cm.
Series Statement
Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht ;Band 144
ISBN
9783161557255 (pbk.) 3161557255 (pbk.)
General Note
Originally presented as author's thesis (doctoral)-Würzburg, Julius-Maximilians Univ., Diss., 2017.  
Bibliography, Etc. Note
Includes bibliographical references and index.
000 00000nam u2200205 a 4500
001 000045970901
005 20190221175644
008 190213s2018 gw b 001 0 ger d
020 ▼a 9783161557255 (pbk.)
020 ▼a 3161557255 (pbk.)
035 ▼a (KERIS)BIB000014945918
040 ▼a 211004 ▼c 211004 ▼d 211009
082 0 4 ▼a 342.430664 ▼2 23
084 ▼a 342.430664 ▼2 DDCK
090 ▼a 342.430664 ▼b S349n
100 1 ▼a Schmidt, Alexander Gerald, ▼d 1986-.
245 1 4 ▼a Die Nichtzulassung der Revision mangels Erfolgsaussichten : ▼b zur analogen Anwendbarkeit des § 144 Abs. 4 VwGO im Verfahren über die Nichtzulassungsbeschwerde nach § 133 VwGO / ▼c Alexander Gerald Schmidt.
260 ▼a Tübingen : ▼b Mohr Siebeck, ▼c c2018.
300 ▼a xv, 396 p. ; ▼c 24 cm.
490 1 ▼a Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht ; ▼v Band 144
500 ▼a Originally presented as author's thesis (doctoral)-Würzburg, Julius-Maximilians Univ., Diss., 2017.
504 ▼a Includes bibliographical references and index.
830 0 ▼a Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht ; ▼v Band 144.
945 ▼a KLPA

Holdings Information

No. Location Call Number Accession No. Availability Due Date Make a Reservation Service
No. 1 Location Main Library/Law Library(Books/B1)/ Call Number 342.430664 S349n Accession No. 111804546 Availability Available Due Date Make a Reservation Service B M

Contents information

Table of Contents

Cover -- Vorwort -- Inhaltsverzeichnis -- Abkürzungsverzeichnis -- § 1 Einleitung -- I. Problemaufriss -- II. Bedeutung der Fragestellung -- III. Gang der Untersuchung -- § 2 Historischer Abriss der Entwicklung des Prinzips der Rechtsmittelzulassung in Deutschland -- § 3 Revision und Revisionszulassung -- I. Die Revision als zulassungsbedürftiges Rechtsmittel -- 1. Das Zulassungserfordernis als Instrument der Entlastung des Bundesverwaltungsgerichts -- 2. Die Zulassungsgründe des § 132 Abs. 2 VwGO -- a) Gemeinsame Strukturmerkmale und ihre Bedeutung für die Zulassungsfrage -- b) Grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache, § 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO -- aa) Zulassungsrelevanz der Rechtssache -- (1) Abstrakte Rechtsfrage aus dem Bereich des revisiblen Rechts -- (2) Grundsätzliche Bedeutung der Rechtsfrage -- (3) Abstrakter höchstrichterlicher Klärungsbedarf der Rechtsfrage -- bb) Zulassungsfähigkeit der Rechtssache -- 1) Entscheidungsrelevanz der Rechtsfrage im Berufungsverfahren -- (2) Klärungsfähigkeit der Rechtsfrage im künftigen Revisionsverfahren -- c) Abweichung von einer Entscheidung eines höheren Gerichts (Divergenz), § 132 Abs. 2 Nr. 2 VwGO -- aa) Zulassungsrelevanz der Rechtssache -- (1) Aufstellung eines abstrakten Rechtssatzes durch das Vordergericht -- (2) Abweichung von einem abstrakten Rechtssatz in einer Entscheidung eines Divergenzgerichts -- bb) Zulassungsfähigkeit der Rechtssache: Beruhen des Urteils auf dem abweichenden abstrakten Rechtssatz -- d) Entscheidungserheblicher Verfahrensfehler, § 132 Abs. 2 Nr. 3 VwGO -- aa) Zulassungsrelevanz der Rechtssache -- (1) Geltendmachung eines Verfahrensfehlers im Berufungsverfahren -- (2) Tatsächliches Vorliegen des Verfahrensfehlers -- bb) Zulassungsfähigkeit der Rechtssache -- (1) Beruhen des Urteils auf dem Verfahrensfehler -- (2) Rügbarkeit des Verfahrensmangels -- II. Die Nichtzulassungsbeschwerde nach § 133 VwGO als Zulassungsrechtsbehelf -- 1. Stellung und Funktion der Nichtzulassungsbeschwerde im Zulassungssystem -- 2. Das Verfahren der Nichtzulassungsbeschwerde -- III. Die Entscheidung über die Revision -- 1. Die unzulässige Revision, § 144 Abs. 1 VwGO -- 2. Die unbegründete Revision, § 144 Abs. 2 VwGO -- 3. Die begründete Revision, § 144 Abs. 3 VwGO -- a) Eigene Sachentscheidung, § 144 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 VwGO -- b) Zurückverweisung an die Vorinstanz, § 144 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 VwGO -- 4. Die Bestätigung des Berufungsurteils als im Ergebnis aus anderen Gründen richtig, § 144 Abs. 4 VwGO -- § 4 Die Berücksichtigung der Erfolgsaussichten der Revision im Rahmen ihrer Zulassung -- I. Die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts -- 1. Ältere Entscheidungen: Vorwegnahme der Rechtmäßigkeitskontrolle im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren -- 2. Neuere Entscheidungen: Vorwegnahme der Reformationsprüfung im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren analog § 144 Abs. 4 VwGO -- II. Überblick über das Meinungsbild im Schrifttum -- 1. Ablehnende Stellungnahmen -- 2. Befürwortende Stellungnahmen -- III. Recht.
spraktische Auswirkungen einer Erfolgsprognose im Zulassungsverfahren -- 1. Vorteilhafte Gesichtspunkte -- a) Prozessökonomische Verfahrensbeschleunigung und Entlastung -- b) Verhinderung unbegründeter Hoffnungen auf den Revisionserfolg -- c) Schutz des potentiellen Rechtsmittelgegners -- 2. Nachteilhafte Gesichtspunkte -- a) Mehraufwand im Beschwerdeverfahren -- b) Zweifelhafte Tauglichkeit des Offensichtlichkeitskriteriums als Maßstab des Rechtsmittelzugangs -- 3. Zwischenfazit -- IV. Die analoge Anwendung des § 144 Abs. 4 VwGO im Verfahren über die Nichtzulassungsbeschwerde nach § 133 VwGO -- 1. Rechtsmethodische Grundlagen der Analogiebildung -- 2. Systemwidrige Regelungsdefizite des Revisionszulassungsrechts in Anbetracht der Erfolgsaussichten der Revision? -- a) Regelungsabsichten des historischen Gesetzgebers bei Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde -- aa) Verwaltungsprozess -- bb) Andere Verfahrensordnungen -- cc) Insbesondere: Zivilprozess -- dd) Zusammenfassung und Zwischenfazit -- ee) Auswirkungen auf den weiteren Gang der Untersuchung -- b) Fehlende Erfolgsaussichten als materielles Ausschlusskriterium der Revisionszulassung? -- aa) Zulassungsrelevanz der Rechtssache und Erfolgsaussichten der Revision -- bb) Zulassungsfähigkeit der Rechtssache und Erfolgsaussichten der Revision -- (1) Klärungsfähigkeit der Grundsatzfrage im Rahmen der Revisionsentscheidung, § 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO -- (a) Klärungsfähigkeit als Wesenselement der Grundsatzrevision -- (b) Ausschluss der Klärungsfähigkeit -- (c) Prognostische Elemente der Grundsatzbedeutung -- (d) Klärungsfähigkeit und kassatorische Entscheidungskomponente -- (e) Klärungsfähigkeit und reformatorische Entscheidungskomponente -- (f) Zwischenfazit -- (2) Entscheidungserheblichkeit von Abweichungen und Verfahrensmängeln für die Berufungsentscheidung, § 132 Abs. 2 Nr. 2, Nr. 3 VwGO -- (a) Beruhen auf Divergenz -- (b) Beruhen auf vorliegendem Verfahrensmangel -- (c) Reformationsaussichten als systemnotwendiges Korrelat zur retrospektiven Entscheidungserheblichkeit? -- (d) Zwischenfazit -- (3) Revisionszulassung und Mehrfachbegründungen -- (a) Zulassungssituation bei kumulativ mehrfach begründeten Urteilen -- (b) Zulassungssituation bei ergebnisrichtigen Urteilen -- (c) § 144 Abs. 4 VwGO analog als »Fiktion« kumulativer Mehrfachbegründungen? -- (d) Zwischenfazit -- (4) Revisionszulassung und Zulassungsermessen -- (a) Revisionszulassung als grundsätzlich gebundene Entscheidung -- (b) Durchführung der Rechtmäßigkeitskontrolle im Revisionsverfahren nach Ermessen des Revisionsgerichts -- (c) Verzicht auf Zulassungsprüfung bei erkannter Ergebnisrichtigkeit? -- cc) Zusammenfassung und Zwischenfazit -- c) Verfahrensfragen einer Ergebnisrichtigkeitskontrolle im Rahmen der Entscheidung über die Zulassung der Revision -- aa) Die Entscheidung des iudex a quo über die Zulassung der Revision -- (1) Die Zulassungsentscheidung im Urteil -- (2) Die Zulassungsentscheidung im Abhilfeverfahren -- bb) Die Entsch.
eidung des iudex ad quem über die Zulassung der Revision -- (1) Darlegungspflicht und beschwerdegerichtlicher Zulassungsmaßstab -- (a) Beschränkte Zulassungsprüfung allein anhand der ordnungsgemäß dargelegten Zulassungsgründe -- (b) Ergebnisrichtigkeitsprüfung als Zulassungskontrolle von Amts wegen? -- (c) Darlegungspflicht analog § 144 Abs. 4 VwGO? -- (d) Zwischenfazit -- (2) Sachentscheidungskompetenzen im Beschwerdeverfahren -- (a) Die Anhängigkeit der Hauptsache während des Beschwerdeverfahrens -- (b) Sachentscheidungskompetenzen nach § 133 Abs. 6 VwGO -- (c) Kassatorische Beschwerdeentscheidung und kassatorisches Revisionsurteil -- (d) Kassatorische Beschwerdeentscheidung und reformatorische Ergebniskontrolle -- (e) Zwischenfazit -- (3) Schriftlichkeit des Beschwerdeverfahrens -- cc) Zusammenfassung und Zwischenfazit -- 3. Nichtzulassung der Revision mangels Erfolgsaussichten und Verfahrenszwecke der Revision -- a) Die Zwecke der Revision und ihre Verankerung im geltenden Recht -- b) Nichtzulassung der Revision analog § 144 Abs. 4 VwGO und Parteiinteressen an der korrekten Entscheidung des Rechtsstreits -- c) Nichtzulassung der Revision analog § 144 Abs. 4 VwGO und Allgemeininteressen an der Wahrung der Rechtseinheit -- d) Zwischenfazit -- V. Fazit zur prozessrechtlichen Untersuchung -- § 5 Verfassungsrechtliches Konfliktpotenzial einer Vorwegnahme der Revision im Nichtzulassungsbeschwerdeverfahren -- I. Die Rechtsweggarantie gegen Rechtsverletzungen durch die öffentliche Gewalt, Art. 19 Abs. 4 S. 1 GG -- 1. Grundsätzliches zum Gewährleistungsgehalt -- 2. Anspruch auf Rechtsschutz gegen den Richterspruch? -- 3. Der vom Gesetzgeber vorgehaltene Rechtsmittelweg als „Rechtsweg“ i. S. d. Art. 19 Abs. 4 S. 1 GG -- 4. Verbot unzumutbarer, sachlich nicht gerechtfertigter Zugangserschwerungen zur nächsten Instanz -- 5. Anspruch auf Einhaltung der gesetzlich vorgesehenen Grundstruktur des Rechtsmittelsystems -- 6. Zwischenergebnis -- II. Das Verbot des Entzugs des gesetzlichen Richters, Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG -- 1. Grundsätzliches zum Gewährleistungsgehalt -- 2. Verfassungsrechtlich relevanter Richterentzug durch den Richterspruch nur bei justizieller Willkür -- 3. Erfolgsaussichten der Revision als willkürliches Zulassungskriterium? -- 4. Verfassungsrechtlich relevanter Zuständigkeitsverstoß durch Sachentscheidung des Beschwerdesenates? -- a) Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG und die Begründung gerichtlicher Entscheidungszuständigkeiten durch richterliche Rechtsschöpfung -- b) Die Verteilung der funktionellen Zuständigkeiten des Bundesverwaltungsgerichts zwischen Beschwerde- und Revisionssenat -- 5. Zwischenergebnis -- III. Das Gebot der Rechtsmittelklarheit, Art. 20 Abs. 3 GG -- 1. Grundsätzliches zum Gewährleistungsgehalt -- 2. Erfolgsaussichten der Revision als außergesetzliches Zulassungskriterium -- IV. Das Gebot der Rechtsmittelgleichheit, Art. 20 Abs. 3 i. V. m. Art. 3 Abs. 1 GG -- 1. Grundsätzliches zum Gewährleistungsgehalt -- 2. Revisionszulassung.

New Arrivals Books in Related Fields