HOME > 상세정보

상세정보

Anerkennung

Anerkennung (1회 대출)

자료유형
단행본
개인저자
Schmidt am Busch, Hans-Christoph.
서명 / 저자사항
Anerkennung / hrsg. von Hans-Christoph Schmidt am Busch und Christopher F. Zurn.
발행사항
Berlin :   Akad.-Verl,   2009.  
형태사항
351 p. ; 25 cm.
총서사항
Deutsche Zeitschrift fur Philosophie / Sonderband ;21
ISBN
9783050044125 3050044128
일반주기
Includes index.  
000 00000cam u2200205 a 4500
001 000045585444
005 20170112114934
008 100409s2009 gw 001 0 ger d
015 ▼a 08,N25,0089 ▼2 dnb ▼a 09,A35,0200 ▼2 dnb
020 ▼a 9783050044125
020 ▼a 3050044128
035 ▼a (OCoLC)432306015
040 ▼a GWDNB ▼e rakwb ▼b ger ▼c GWDNB ▼d GBVCP ▼d CHVBK ▼d KUB ▼d 211009
082 0 4 ▼a 302.14 ▼2 22
084 ▼a 302.14 ▼2 DDCK
090 ▼a 302.14 ▼b A579
245 0 0 ▼a Anerkennung / ▼c hrsg. von Hans-Christoph Schmidt am Busch und Christopher F. Zurn.
260 ▼a Berlin : ▼b Akad.-Verl, ▼c 2009.
300 ▼a 351 p. ; ▼c 25 cm.
490 1 ▼a Deutsche Zeitschrift fur Philosophie / Sonderband ; ▼v 21
500 ▼a Includes index.
700 1 ▼a Schmidt am Busch, Hans-Christoph.
830 0 ▼a Deutsche Zeitschrift fur Philosophie / Sonderband ; ▼v 21.
945 ▼a KLPA

소장정보

No. 소장처 청구기호 등록번호 도서상태 반납예정일 예약 서비스
No. 1 소장처 중앙도서관/서고6층/ 청구기호 302.14 A579 등록번호 111575873 도서상태 대출가능 반납예정일 예약 서비스 B M

컨텐츠정보

저자소개

크리스토퍼 F. 주언(엮은이)

켄터키 대학의 철학과 부교수이다. 민주주의, 법, 인정, 분배, 비판 이론에 관한 여러 논문을 발표했으며, 저서로 『심의 민주주의와 사법 심사 제도』(Deliberative Democracy and the Institution of Judicial Review, 2007)가 있다.

Hans-Christoph Schmidt am Busch(엮은이)

정보제공 : Aladin

목차

1;Inhaltsverzeichnis;6 2;Einleitung;8 2.1;I.;9 2.2;II.;11 2.3;III.;15 3;Teil I;26 3.1;Rousseau und das menschliche Verlangen nach Anerkennung;28 3.1.1;I. Was ist l amour propre?;29 3.1.2;II. L amour propre als Hauptquelle menschlicher Ubel;33 3.1.3;III. Soziale und politische Gegenmittel;40 3.1.4;IV. L amour propre als Gegenmittel gegen die von ihr hervorgebrachten Ubel;47 3.2;Anerkennung und Verleiblichung;54 3.2.1;Den Menschen anerkennen;54 3.2.2;Rechte, Proto-Rechte, Normen;56 3.2.3;Individualitat (I): Die soziale Konstitution von Freiheit;62 3.2.4;Proto-Rechte: Ein erster Ansatz;68 3.2.5;Individualitat (II): Freiheit als Leiblichkeit;71 3.2.6;Der intersubjektive Leib;75 3.2.7;Der erscheinende Leib;78 3.2.8;Der erscheinende Leib, genetische Bedingungen und Proto-Rechte;86 3.3; Der reine Begriff des Anerkennens ;92 3.3.1;I. Der Begriff des Geistes;94 3.3.2;II. Der Begriff des Selbstbewusstseins;96 3.3.3;III. Der reine Begriff des Anerkennens;100 3.4;Anerkennung in der Phanomenologie des Geistes und in der heutigen praktischen Philosophie;108 3.4.1;I. Anerkennung in der Phanomenologie des Geistes;109 3.4.2;II. Anerkennung in der praktischen Philosophie der Gegenwart;113 3.5;Anerkennung, das Rechte und das Gute;126 3.5.1;I.;126 3.5.2;II.;130 3.5.3;III.;135 3.5.4;IV.;138 3.6;Marx neuer Mensch;146 3.7; Anerkennung in der Psychoanalyse;182 3.7.1;1 Anerkennung bei Freud und Kleinianern;184 3.7.2;2. Propositionale und personale Anerkennung;188 3.7.3;3. Personale und propositionale Anerkennung bei Winnicott und Benjamin;191 3.7.4;4. Narzissmus, Intersubjektivitat und Anerkennung;195 3.7.5;Literatur;198 4;Teil II;200 4.1;Zur Neubestimmung von Anerkennung;202 4.1.1;Das Identitatsmodell;204 4.1.2;Die Verdrangung der Umverteilung;205 4.1.3;Verdinglichung von Identitaten;206 4.1.4;Diskriminierung als Statusunterordnung;207 4.1.5;Maldistribuierung;210 4.2;Arbeit und Anerkennung;214 4.2.1;I.;216 4.2.2;II.;221 4.2.3;III.;228 4.3;Das Erbe der Kritischen Theorie: Lasst Marx sich uber die Anerkennungstheorie retten?;230 4.3.1;Normative Philosophie oder Gesellschaftstheorie?;232 4.3.2;Welches Verstandnis der sozialen Kampfe?;233 4.3.3;Welche historische Diagnose fur welche Kritik?;240 4.4;Lassen sich die Ziele der Frankfurter Schule anerkennungstheoretisch erreichen?;244 4.4.1;1. Zum Strukturwandel der Arbeitswelt;244 4.4.2;2. Die Kritische Theorie als Anerkennungstheorie;246 4.4.3;3. Nancy Frasers Kritik;248 4.4.4;4. Soziale Wertschatzung;251 4.4.5;5. Ergebnis und Ausblick;264 4.4.6;Literatur;268 4.5;Kritik der politischen Okonomie und die gegenwartige Kritische Theorie;270 4.5.1;Eine Verteidigung von Honneths Anerkennungstheorie;270 4.6;Zum Bedeutungsspektrum des Begriffs Anerkennung : die Rolle von adaquater Wurdigung und Gegenseitigkeit;302 4.6.1;1. Selbstbeziehungen und warum Anerkennung von Bedeutung ist;304 4.6.2;2. Adaquate Wurdigung;306 4.6.3;3. Adaquate Wurdigung und die uneingeschrankte normativistische Sicht;309 4.6.4;4. Der Gegenseitigkeits-Gedanke und zwei Arten von Einschrankungen;310 4.6.5;5. Die Spannung und wie sich mit ihr umgehen lasst: die zweiteilige Darstellung;312 4.6.6;6. Einige engere Auffassungen der relevanten Eigenschaften und Reaktionen;315 4.6.7;7. Schluss;322 4.7;Die Realisierung unserer Bestimmung;326 4.7.1;Einleitung;326 4.7.2;1. Anerkennung zwei Herangehensweisen an das Thema;327 4.7.3;2. Anerkennung und die Konstitution des Personseins;330 4.7.4;3. Die ethische Qualitat des Lebens innerhalb einer anerkennungsgegrundeten Lebensform;341 4.7.5;4. Aristotelischer Essenzialismus mit naivem psychologischem Optimismus?;342 4.7.6;5. Personsein als Telos;346 4.7.7;Schluss;348 4.8;Personenverzeichnis;350


정보제공 : Aladin

관련분야 신착자료

DeVito, Joseph A (2021)
Wahl-Jorgensen, Karin (2020)